Generalversammlung des SV Grünbach

 

SV GRÜNBACH
gegründet 1924

GENERALVERSAMMLUNG VOM 12.01.2019
im GH Adrigan
Obmann:                                    Harald Winkler
Obmann Stellvertreter:           Norbert Schnittchen
Sektionsleiter:                           Markus Schönleitner
Schriftführer:                            Thomas Hanzl
Kassierin:                                   Andrea Prohaska

Vorstandsmitglied Funktion:

Präsident Engelbert Brandstätter

Verein Lebensbogen informiert

Liebe MitbürgerInnen der Gemeinde Grünbach am Schneeberg!

Mit diesen Zeilen möchten wir Sie darüber Informieren, dass es in diesem Jahr zu
diversen Aktivitäten am Gelände des Lebensbogens (Am Neuschacht 7) kommen wird.
Neben den beginnenden Bautätigkeiten zur Realisierung des Projektes, sind einige
Veranstaltungen für das Jahr 2019 geplant.

Jedoch ist es in der letzten Zeit vermehrt vorgekommen, dass es auf
unserem
Areal immer wieder zu Besitzstörungen gekommen ist.

Es wurden und werden immer wieder Gegenstände, Müll und Rasenabschnitte
auf unserem Gelände abgelagert. Ebenso mussten wir feststellen, dass es immer
wieder zu Einbrüchen und zu unerlaubten Betreten und Sachbeschädigungen
unserer Gebäude kommt. Es wurden Türen eingetreten um sich unerlaubt Zutritt
zu verschaffen. Laut Gutachten unseres Spenglers wurden mutwillig Steine auf das
Dach geschossen und somit Dachziegel beschädigt.

Deshalb möchten wir Sie auf diesem Wege bitten, jegliche Art von Ablagerung
und Verunreinigung (Hundekot, Rasenabschnitt, Müll, etc.) am Gelände des
Lebensbogens zu unterlassen.

Auf diese Weise ersuchen wir Sie, die aus Sicherheitsgründen notwendigen
Absperrungen auf unserem Gelände zu beachten und wir weisen darauf hin,
dass das Gelände nur auf eigene Gefahr betreten werden kann und der
Lebensbogen keinerlei Haftung übernimmt.

Sollte es in Zukunft zu weiteren Missachtungen auf unserem Gelände kommen,
sehen wir uns leider gezwungen, dass ab sofort diese Missstände zur Anzeige
gebracht werden.

Wir danken für Ihr Verständnis!
Verein Lebensbogen

Kundmachung – Fundbüro

Bei der hiesigen Fundbehörde wurde am 17.12.2018 der nachstehend angeführter Gegenstand abgegeben:

1 Mountainbike, Type Wheelworx, Marke: Explorer, Farbe: rot/schwarz

Datum und Ort der Auffindung: 15.12.2018 auf der Straße Feldgasse unweit des Hauses Nummer 34 in 2733 Grünbach am Schneeberg neben den Eisenbahngleisen.

Der Verlustträger/Eigentümer kann den oben angeführten Fundgegenstand während der Parteienverkehrszeiten im Marktgemeindeamt Grünbach am Schneeberg/Meldeamt abholen.

 

Wasserverschmutzung Johannesbach

Das Bild zeigt den Abfluss Schulgasse (vom Oberflächenkanal Ganskogel/Schulgasse/Vorraugasse) in den Johannesbach am 7. 12. am Vormittag.

Die BH Neunkirchen wurde sofort eingeschaltet. Wasserproben wurden entnommen. Es handelt sich um Lebensmittelfarbe die zur Überprüfung von Dachundichtigkeiten verwendet wurde. Die ausführende Firma wurde in Kenntnis gesetzt in Zukunft diese Überprüfungen am Gemeindeamt zu melden.

Die Gemeinde Würflach wurde auch informiert bzgl. dieser Grünfärbung des Johannesbach-Wassers.

Generell ist zu sagen, dass der Oberflächenkanal (Kanaldeckel auf der Straße) zur Straßenentwässerung bei Regen dient. Dieses Wasser wird in den Johannesbach abgeleitet. Es dürfen keine sonstige Abwässer dort entsorgt werden. Farben, Lacke etc. gehören in die Problemstoff-Sammlung, wo sie einer ordentlichen Entsorgung zugeführt werden.

Lt. Auskunft von der NÖ Landesregierung bzw. BH Neunkirchen ist Fr. Mag. Bauer als Wasserrechtsbehörde bzw. Hr. Ing. Birnbauer als technische Gewässeraufsicht zuständig bei Verschmutzungen von Gewässer.

Grundsätzlich gilt, bei Verschmutzung schnellst möglich eine Meldung/Anzeige zu machen.

Es gibt zwei Möglichkeiten:

Verschmutzung passiert während der BH Öffnungszeiten: Meldung an Ing. Birnbauer (02635 9025 0). Er kommt vor Ort und entnimmt je nach Verschmutzungsgrad eventuell eine Wasserprobe und versucht festzustellen, wer die Verschmutzung verursacht hat.

Außerhalb der BH Öffnungszeiten: Meldung an Polizei – die wiederum den Journaldienst der BH verständigt.

Jedenfalls, wenn Meldung/Anzeige gemacht wird (kann auch schriftlich per Email gemacht werden unter post.bhnk@noel.gv.at) , wird man möglicherweise auch als Zeuge zur Aussage auf die BH geladen.

GGR Ilse Teix
Umweltgemeinderat