ALPENAKTIV – LANDGASTHOF „ZUR SCHUBERTLINDE “ FAMILIE ADRIGAN –  LUF 

 

LANDGASTHOF ADRIGAN

Gastfreundschaft, Tradition & Innovation:

Die Wirtsfamilie Adrigan kann auf eine bereits über einhundertjährige Wirtsgeschichte zurückblicken. Seit 1912 besteht der Landgasthof „Zur Schubertlinde“ in Grünbach am Schneeberg. Im Jahr 2001 übernahm Liane Adrigan den Betrieb ihrer Eltern in fünfter Wirtsfamiliengeneration und stellte sich mit ihrem Partner Harald Luf, mit vollem Eifer und viel Liebe zum Beruf ihren Herausforderungen.

In das große, stilvolle, traditionelle Haus mit einer großen Wirtshausseele wurden jährlich Erneuerungen, Qualitätsverbesserungen getätigt. Der seit jeher renomierte Betrieb wächst zusehends:

  • 2001-2007: Umbau und Qualitätsverbesserung von 20 Gäste- und Badezimmer (40 Betten), neue Fenster und Türen im gesamten Haus, alle behördlichen Anforderungen und Vorschriften wurden umgesetzt und erfüllt.
  • 2008: der gesamte Gastronomiebereich erstrahlt in neuem Glanz, ein Ambiente zum Wohlfühlen in allen Bereichen wird geschaffen. Ausbau des Wintergartens, Rezeption, Speisesaals, Vinothek, gemütlicher Gaststube (gesamt 150 Sitzplätze), barrierefreier Eingang und Toilettenanlagen, Kinderzimmer, WLAN.
  • 2010: Parkplatzerweiterung und „Uriger Genuss – Gastgarten“ wird erweitert. Projekt Holzheizung: im ehemaligen Stallungsgebäude wird die Ölheizung durch eine Hackschnitzel-Heizung ersetzt und damit ein nachhaltiger Beitrag zum Klima- und Umweltschutz gesetzt!
  • 2014: Die ungenützte Hanglage des Gartens der Hotelanlage wird zu einem Panorama-Almgarten mit Bachlauf, Feuerkreisstelle für Seminare, Ruhebereichen und Hochzeitspavillon für Trauungen und Empfänge adaptiert.

Aber auch im kulinarischen Bereich setzt man auf Qualität und nützte viele Chancen:

  • Als Mitglied der Marke „Schneebergland“ und „AMA Gastro Gütesiegel“ präsentiert man mit Stolz Produkte unserer Heimat und besiegelt den Glauben an eine bewusste Wertschöpfung.
  • NÖ Wirtshauskultur: sie wiederspiegelt zur Gänze die Ideologie der jungen Wirtsfamilie: „Genuss für Leib und Seele!“ Genießen aus vollem Herz! Traditionelles mit „Pfiff“ – sei es mit kulinarischen, volkskulturellen oder heimatverbundenen Angeboten.
  • Innovatives Wirtshauserlebnis: Brunchs – ein Sonntag wie damals (z.B.: Neujahrs-, Herings-, Oster-, Muttertags- oder Bauernbrunch), Degustations-Abende, Themengalamenü mit Weinpräsentation begleitet von Winzern aus der Region.

Harald Luf war zehn Jahre lang als Koch für die Hilton-Kette in der ganzen Welt unterwegs.

DAS LANDGASTHAUS BIETET 20 ZIMMER IM MODERNEN LANDHAUSSTIL

Alle Zimmer sind mit Dusche, WC, Sat-TV, Radio und teilweise Balkon und Internet ausgestattet

Ganz nach dem Motto, dass nur in einem gesunden Körper auch ein gesunder Geist wohnt, bietet das Haus auch:

  • Sauna, Kräuterdampfbad
  • Granderwasser
  • g`sundes Frühstücksbuffet
  • Menüauswahl HP, VP
  • Vital- & Aktiv-Küche
  • Nordic Walking Touren
  • geführter Morgenlauf
  • Granderfreibad um die Ecke
  • Leihräder, Leihmountainbikes
  • Rad-  & Wanderkarten
  • Seminarraum

 

Einmal „Abschalten“ in der Schubertlinde mit einem Kuschelwochenende:

Es erwartet Sie ein romantisch dekoriertes Zimmer mit Obstkorb und einer Flasche Sekt. Am Abend werden Sie mit einem viergängigen Candle Light Dinner verwöhnt. Auf Wunsch der Gäste wird das Frühstück auch auf das Zimmer serviert.

 

 

 

Die große Liebe zur Musik spiegelt sich schon im Namen des Grünbacher Traditionsgasthofes wieder.“ Zur Schuberlinde“ nannte der Großvater der heutigen Wirtin Liane Adrigan das Wirtshaus.  Anlässlich des 100. Todestages von Franz Schubert 1928 pflanzte er gemeinsam mit seinen Gesangsvereinskollegen vor dem erbauten Wirtshaus eine Linde zu dessen Ehren. Noch heute wächst und gedeiht die Linde prächtig.

Das Gasthaus ist dafür bekannt, dass die Musik hier beheimatet ist! 

Viele Vereine treffen sich immer wieder um ihre Sitzungen und Besprechungen in gemütlicher Atmosphäre genießen zu können.

DAS MOTTO DER WIRTSLEUT: „AUFSPÜN UND SINGA, ESSEN UND DRINGA“

Die rustikale, gepflegte Einrichtung lädt zum Wohlfühlen ein!

  • Familienfeiern
  • Geburtstage
  • im traumhaften Panorama-Almgarten werden Trauungen im Pavillon angeboten
  • Standesbeamtin vor Ort
  • Kulinarische Events mit Musik (Weinverkostung nach Terminvereinbarung)

Damit alles reibungslos funktioniert packen alle Familienmitglieder mit an. Die Großmutter schaut auf die Enkelkinder, wenn wieder mal ein Fest, eine Hochzeit oder ein Seminar alle Aufmerksamkeit der Wirtsleute erfordert. Der Großvater bringt sich mit Rat und Tat ein und Haralds Eltern arbeiten ebenfalls kräftig mit –  ein richtiger Familienbetrieb!

Der Betrieb beschäftigt derzeit 10 Mitarbeiter.

12 Lehrlinge hat Liane schon selbst ausgebildet, viele haben an Lehrlingswettbewerben teilgenommen und haben tolle Auszeichnungen erhalten. Zwei Lehrlinge haben kürzlich beim NÖ Wirtshauskultur – Zauberlehrling – Kochwettbewerb ihr Können unter Beweis gestellt. Tamara hat eine Goldmedaille und Christian eine Silbermedaille erkocht.

 

Quelle: NÖ Wirtshauskultur

Gutes Arbeitsklima ist absolut wichtig – so ist Christian St. seit 19 Jahren und Isabella K. seit 18 Jahren im Betrieb.