Die Grünbacher Schülerlotsen – 12 Jahre Freiwilligenarbeit

Die Grünbacher Schülerlotsen – 12 Jahre Freiwilligenarbeit zum Wohle unserer Kinder

In diesen Tagen ging die 12. Schülerlotsen Saison zu Ende.

Lotsenkoordinator Martin Bramböck ist sehr froh, dass auch dieses Jahr unfallfrei verlaufen ist, wenngleich es immer wieder auch brenzlige Situationen gab. Vor allem undisziplinierte Verkehrsteilnehmer, überhöhte Geschwindigkeit und Handynutzung während der Fahrt bereiten den freiwilligen Lotsen Sorge.

Durch den krankheitsbedingten Ausfall von Josef Stern musste in diesem Schuljahr Ersatz gefunden werden. Dankenswerterweise haben sich spontan Leopoldine Winkler sowie Ulla und Michael Reh bereit erklärt, Lotsendienst zu machen.

Beim traditionellen Lotsenfrühstück Anfang Juli konnte sich der Lotsenkoordinator bei den Lotsen für ihre wertvolle Tätigkeit bedanken und Grüße von Josef Stern ausrichten, der nach dem Sommer gerne wieder Dienst machen möchte, wenn es ihm möglich ist.

Ein besonders herzlicher Dank gilt der Wirtsfamilie Adrigan-Luf für die Einladung zum Frühstück auf Kosten des Hauses!

Nach der verdienten Sommerpause wird das Team der Grünbacher Schülerlotsen wieder seine Tätigkeit im Dienste der Sicherung des Schulweges aufnehmen.

 

 

Foto vlnr: Rudi Holzer, Martin Bramböck, Michael Reh, Ulla Reh,Margit Vogel, Leopoldine Winkler, Johann Hensler, Franz Krismer

 

NEU – Störungshotline der Marktgemeinde Grünbach am Schneeberg

NEU!      STÖRUNGS-HOTLINE!

Ab Montag, 8.7.2019 wird eine “Störungs-Hotline”, ein Notruftelefon der Marktgemeinde Grünbach am Schneeberg, eingerichtet.

Täglich ist von 05.00 – 22.00 Uhr künftig jemand zu erreichen, um Ihre Störungsmeldungen entgegenzunehmen!

Tel. 0664 / 88 90 64 76

(Montag – Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertag, von 05.00 Uhr bis 22.00 Uhr)

 

Maibaumumschnitt am Hauptplatz

Unter Mitwirkung des Musikvereins Grünbach wurde am 20. Juni der Maibaum am Hauptplatz umgeschnitten. Die Bürgermeister Peter Steinwender und Franz Pölzelbauer sowie unser Pfarrer Wolfgang Berger waren nach Vorbereitung des Anschnittes durch Peter Jäger, fleißig am Sägen und der Baum fiel millimetergenau in die richtige Richtung. Die Maibaum-Fahne wurde von Elfriede Rusznak “erbeutet” und Sieger des Maibaum-Schätzspieles wurde Thomas Ofner.

Der BEV übernahm die Bewirtung und den Ausschank und es wurde noch lange in den Nachmittag hinein gefeiert.

 

 

Häckseldienst Mai 2019

Am 24. und 25. Mai wurde wieder der Häckseldienst in Grünbach durchgeführt. Dank der freiwilligen Helfer sowie unseren Bauhofmitarbeitern konnten über 20 Stationen in Grünbach angefahren werden. Reine Arbeitszeit waren 11 Stunden.

Sehr erfreulich war wieder,  dass mehrere Grünbacher das gehäckselte Gut gratis bezogen haben um es für Hochbeete oder als Boden- bzw. Pflanzenabdeckung für den Winter zu nutzen.

Ich bedanke mich sehr herzlich bei den teilnehmenden Personen:  Michael Schapfl, Peter Jäger, Emmerich Pilhar, Eva Gorican,  Johann Kratochvill, Manfred Pilhar, Otto Schiel, Peter Steinwender, Julia Hauswirth, Anton Tandl, Josef Dworschak und Kurt Payr.
Danke auch an Alfred Feuchtinger für die gute Zusammenarbeit bei den Anmeldungen.

Weiters möchte ich in eigener Sache informieren, dass ich seit Anbeginn des im Jahre 1993 vom damaligen Umweltgemeinderat Ewald Hasun ins Leben gerufenen “Shredder-Dienstes” dabei war und seit Herbst 2013 den Häckseldienst als Hauptorganisatorin von GGR Wolfgang Goriupp übernommen habe. Ich möchte nun diese Verantwortung in jüngere Hände legen. Mit Gemeinderätin Eva Gorican habe ich eine wunderbare Nachfolgerin gefunden. Sie ist mit vollem Eifer dabei, kann zupacken und wird diese Aufgabe ausgezeichnet erfüllen und beim nächsten Termin im Herbst die Gesamtorganisation übernehmen. Eva alles Gute!

Nochmals herzlichen Dank an alle die beim Häckseldienst mitgeholfen haben und ich bitte Euch, auch meine Nachfolgerin tatkräftigst zu unterstützen.

Ilse Teix
Umweltgemeinderätin

 

 

Fotocredit: Ilse Teix

Workshop – Familien- und Kinderfreundliche Gemeinde

Am 23.Mai 2019 war es soweit: Der Workshop für die Projekte „Familien- und Kinderfreundliche Gemeinde“ fand im Gasthof „Zur Schubertlinde“ der Familie Adrigan/Luf statt. Mit dabei waren Bgm. Peter Steinwender, Vzbgm. Otto Schiel, die Gemeinderäte Eva Gorican, Manfred Pilhar, Josef Diemer, Kurt Johannes Payr und viele interessierte GrünbacherInnen. Unter der Moderation von Mag. Heidemarie Brandstetter wurden in drei Gruppen Ideen, Anregungen und Wünsche erhoben. Besonders bemerkenswert waren die Anliegen unserer Kinder und Jugendlichen. Zwei Stunden lang wurden alle Themen diskutiert und ausführlich abgewogen. Die nächsten Schritte beinhalten jetzt die Zusammenfassung der erarbeiteten Möglichkeiten und die Prüfung der Realisierbarkeit. Danach sollen die besten Projekte im Gemeinderat besprochen werden und bei Gutbefund eingereicht werden.

Ich danke allen Teilnehmern für die rege Beteiligung an den so wichtigen Themen und werde weiter daran arbeiten, einige interessante Projekte für unsere Familien und Kinder zu realisieren.

Kurt J. Payr
Gemeinderat

Hier gehts zur Galerie des Workshops

 

 

 

 

Eröffnung Viertelfestival Projekt: “KENE MENE MUH UND DRIN BIST DU”

Die Eröffnung und Vorstellung des Programmes des Viertelfestival NÖ Projektes: ”KENE MENE MUH UND DRIN BIST DU”
fand am Samstag, 11. Mai um 15:00h in der Werkhalle am Lebensbogengelände in Grünbach am Schneeberg statt.

Von Mai bis Mitte August kann man folgende Workshops und Veranstaltungen besuchen:

Bogenschießen, Häkelrunden, kulinarische Reisen, Reparaturcafé, Acrylmalerei-Fließtechnik, Tanzsalon, Möbelupcycling, Filzen, Tauschmarkt, Raku, Kinderbasteln, Bienen züchten und vieles mehr.

Detailinformation unter www.kenemenemuh.at

Anmeldung unter: combinat@combinat.info        tel: 0664 2452606  oder 0660 2802677